Die Reise der Pinguine Teil 1

Pinguine in Speyer

Mein werter und sehr geschätzter Kollege Michael Stadter arbeitet viel mit Holz und stellt in Kombination mit weiteren Materialien wie Ton, Metall und Farbe sehr schöne und ästhetische Skulpturen her. Bei diesem Projekt schuf er einige Tiere, die auf Grund welcher Vorkommnisse auf der Suche oder auf der Flucht (wer weiß das schon?) sind. Kürzlich, als die Sonne noch höher stand, wurden sie in der Domstadt zu Speyer eines Sonntag morgens früh gesichtet. Die ersten Menschen und Touristen waren bereits auf den Füssen und waren sehr begeistert ob des ungewöhnlichen und weit daher gereisten Besuchs. Eine Heimat fanden die putzigen aber nicht flauschigen Tiere leider nicht, so dass sie bald weiter zogen. Mal sehen, wo sie noch in den kommenden Zeiten sehen wird. Bleibt dran und verfolgt ihre Reise.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0